Sommerferien Part II, Yasi, SeniorCamp :)

Sonntag, 13.02.2011

Vom 10.. bis 16.01. bin ich dann runter nach Tasmanien geflogen und hab Lars besucht. Beim Zwischenstop in Melbourne habe ich Carla (eine ander Deutsche) aufgegabelt, die auch mitgekommen ist. Wir saßen am Gate und haben die neusten News ausgetauscht bis wir plötzlich unsere Namen in der Durchsage gehört haben. Die Gatenummer hatte sich geändert ohne, dass wir es mitbekommen haben und unser Flieger wäre fast ohne uns abgeflogen. Als wir dann völlig verspätet in die Maschine gestolpert sind, gab’s dementsprechend freundliche Blicke von den anderen Passagieren.

Die Woche waren wir dann an dieversen Stränden, Klippenspringen und shoppen :) Sonntagmorgen sollte der Flud dann nach Melbourne gehen und ich hätte dort den Tag mit Carla verbracht bevor ich abends wieder nach Cairns geflogen wäre… eigentlich. Der Flug wurde gestrichen und stattdessen konnten wir auf einen späteren Flug wechseln. Aus dem Tag wurden also nur ein paar Stunden in Meblourne. Dort hat mich Carla dann trotzdem ein wenig rumgezeigt :) Dazu kam dann, dass als ich abends am Flughafen angekommen bin, mein Flug glatte 2 Stunden Verspätung hatte. Ich hab mich also zu den anderen wartenden Passagieren gesellt und einen Film auf meinem Laptop geschaut. Im Flieger saß ich neben 2 japanischen Studenten und ich musste ihnen erklären wie Sudoku funktioniert. Ob sie mich nur veräppelt haben, bin ich mir immer noch nicht sicher. Wenn ja, haben die echt gute Schauspielkünste :D

Die erste Woche Schule ist dann eher ereignislos vorbeigegangen. Wir haben unsere Seniorshirts bekommen, aber irgendwie respektieren einen die Rotznasen aus Stufe 8 & 9 amit auch nicht mehr…

Die zweite Woche war dann schon aufregender. Die News, dass ein Cyclone auf Cairns zukommt waren ja schon ein wenig länger bekannt, aber dass er so groß ist, war dann doch eine Überraschung. Dienstag in der letzten Stunde hatten wir eine Notfallversammlung und der Rektor hat die Lage erklärt. Vorrausichtlich keine Schule bis Montag und noch ein paar Infos zu Yasi. Seitdem lief der TV 24/7 auf News und das Haus wurde cyclonesicher gemacht. Der Garten wurde ausgeräumt, die Fenser abgeklebt, alle möglichen Wasserflaschen & tüpfe mit Wasser aufgefüllt und mein Zimmer wurde in einen Schutzbunker verwandelt. Das Warten vor dem Sturm ist das Schlimmste was man sich vorstellen kann, geht ganz schon and die Nerven. Der Sturm an sich war dann halb so schlimm wie gedacht. Yasi hatte es sich anders überlegt und ist auf eine südlichere Route in ein unbewohnteres Gebiet umgeschwungen.. zu unserm Glück! Im Endeffekt hat es uns 3 Bäume im Garten gekostet und mehr nicht. Wasserleitungen und das Telefon funktionierte auch noch. Nur der Strom hatte sich von 11 Uhr Mittwochabend bis 9 Uhr Samstagmorgen verabschiedet.

 

Nach YasiÜberreste dreier Bäume..

In der dritten Schulwoche (also die vergangene) sind wir für 3 Tage auf SeniorCamp zum ‘Active Recreation Centre‘ am Lake Tinaroo gefahren :) War aber eher active als recreational :D In der Zeit waren wir Kanu fahren, Mountainbiking, haben Floße gebaut, Banner bemalt, Orientierungsspiele gemacht und wurden auf Reifen hinter Motorbooten hinterhergezogen. Allem in allem seeehr nass, aber hat echt Spaß gemacht :)) Abends gab es dann Gemeinschaftszeit mit Spielchen und Tanzstunden für deren Abschlussball. Sehr amüsant :D Die Räume wurden mit ca. 24 andern Mädels geteilt und die Matratzen waren steinhart. Dementsprechend waren wir dann alle recht müde am Freitag und mir tut jetzt alles weh. Dass ich am Samstagmorgen 2 ½ Stunden Volleyballtraining für’s erste Mal nach einem halben Jahr hatte, tat dem dann auch nicht besser. Momentan ist jede Bewegung eine Qual. Mal schauen wie lange das noch anhält :D

Soo, das war’s dann wohl auch. Jule ♥

Sommerferien Part I

Montag, 07.02.2011

Okay, 2 Monate Sommerferien sind um und ich hab gaz schön was zu erzählen. Ist schon ein Weilchen her, aber ich hoffe mal, ich bekomme alles noch auf die Reihe ;)

Erstmal sind Erin und ich zum Zoo gegangen. OH MEIN GOTT! Soooo süß :) Sie hatten ein riesiges Gehege mit Kängurus, die man einfach füttern konnte. Wir waren so zimelich die ersten, die da waren und die Kängurus waren auch dementsprechend hungrig :D Der Zoo ist sonst eher klein. Er hat Koalas, Wombats, Krokodile, ein Reptilienhaus, Cassowaries (riesige Dinosauriervögel, die fast ausgestorben sind), Red Pandas, Lemuren (King Julien :D) und mehrere Vogelhäuser. Wir haben auch die Vogelshow angeschaut und bei diversen Informationstalks vorbeigeschnuppert. Schon geuwsst, dass Wombats einem Dingo den Schädel splittern können? :P Nachmittags konnte man dann auch mal mit Koalas kuscheln und somit war der Tag dann auch vorbei.

Ansonsten ist Lars (ein anderer deutscher Austauschschüler aus Tasmanien) noch zu Besuch gekommen. Wir haben ihn ein wenig rumgezeigt und einen Tag sind Lars und ich raus zum Riff und tauchen gegangen. Meeeeeeeeeeeeeeeegacool :) Wir hatten 2 Tauchgänge an verschiedenen ‘Miniriffen‘ und es war atemberaubend! Schnorcheln ist da nichts gegen! Wenn man so richtig ‘durch‘  das Riff tauchen kann. Am Anfang war’s ungewohnt und man musste immer den Druck ausgleichen, aber später war es echt einfach. Natürlich wurden wie vorher gut vorbereitet und die Tauchgänge waren in 4er-Gruppen mit einem Lehrer dabei, der die besten Stellen des Riffs kennt und gut auf uns aufgepasst hat ;) Nach de Tauchen konnte man auch noch ein wenig  Schnorcheln gehen. Als schließlich alle wieder auf dem Boot waren und es nach Hause ging, hat eine Gruppe von Delfinen vorbeigeschaut. 5 Minuten früher und wie wären quasi mit ihnen geschwommen!!

Kurz darauf war dann Weihnachten. Schon ein komisches Gefühl beim Tannenbaum zu sitzen, wenn es draußen 30°C & Sonne ist. Heiligabend sidn Erin, Eileen & ich zur Mitternachtsmesse gegangen. Da wurd ich schon ein wenig sentimental. Weihnachtsmorgen gab es dann schön Bescherung und einfach nur entspannen und viiiiiel essen :D Nachmittags ist Lars mit seiner Gastfamilie vorbeigekommen (seine Gastmutter und –schwestern sind nach Cairns gezogen) und wir haben Rugby im Pool gespielt.. mit einer Honigmelone!

Silvester sind Erin & ich zu einer Freundin gegangen, die eine kleine Party hatte. Nur rumsitzen und quatschen und dann bei ihr übernachten :) Nichts großartiges also, aber lustig :)

 Sooo, Part II kommt bald ;)

Jule <3

Jep, ich lebe noch..

Montag, 22.11.2010

So, lange Zeit nicht mehr geschrieben… Eigentlich ist auch nicht viel passiert wovon ich erzählen könnte.. Das letzte Wochenende war einfach super :) Mein Gastbruder hat jetzt Schule beendet und Freitag war der Abschlussball. Hier ist alles viiiiel aufwendiger als in Deutschland. Quasi wie in den amerikanischen Highschool-Filmen, mit teuren Autos für die Ankuft, roten Teppich und allem drum und dran. Im Verlauf des Abends wurden dann die Zeugnisse verteilt, Stufenleiter, Direktor und die Schoolcaptains haben ihre Reden gehalten, das Seniorvideo wurde gezeigt und natürlich getanzt. Außerdem gab’s lecker essen. Mjam mjam mjam :D

Samstag wurde dann erstmal ausgeschlafen und ein wenig ausgeruht :P Abends sind Erin, mein Gastvater und ich zum Basketball gegangen. Cairns Taipans vs Adelaide 36ers. Eine Bekannte bekommt wohl immer freie Karten von ihr Tochter und mit ihr und ihrer chinesischen Gastschülerin (die am selben tag erst angekommen ist !) haben wir uns dann das Spiel angeschaut :) Natürlich haben die Taipans gewonnen ;) Und weil sie über 83 Punkte gemacht haben, könnt ich mir jetzt auch rein theoretisch bei Mäcces ‘nen freien Cheesburger im Tausch gegen die Karte holen.. Die erinnerung ist mir dann aber mehr wert :P

Und dann Sonntag. Wir waren im Kino. In Harry Potter. Oh my god! Ich kann schon gar nicht auf den zweiten teil warten :) Aber natürlich war ich wieder die einzige im Kinosaal, dieczusammengezuckt ist und angefangen hat zu kreischen als die Schlange angegriffen hat.. Ich sollte echt mal an meinen Nerven arbeiten… Um meine Erinnerung aufzufrischen les ich mir jetzt auch nochmal alle 7 Bücher durch. Erin hat sie zum Glück alle, also ist das kein problem :P

Sonntagabend gab’s bei uns mal wieder Stromausfall. Muss ich mich wohl dran gewöhnen, weil’s das wenn die Cycloneseason anfängt wohl öfters geben wird.. Also anstatt Fernsehen zu schauen oder Bücher zu lesen, haben wir angefangen Scharade zu spielen. Höchst amüsant kann ich dazu nur sagen :D

Momentan steht die letzte Schulwoche für mich an. Im Klartext heißt das: Im unterricht rumsitzen und Filme gucken oder nichts tun. Die test sind geschrieben, alle Assignments abgegeben, die Noten stehen fest, also gibt es keinen Grund mehr auch nur i.wie was für die Schule zu tun :) Und dann ab Freitag heißt es SOMMERFERIEN! Die dauern dann so 2 Monate und Ende Januar geht’s dann in Year 12 weiter. SENIORS! Auch wenn ich nur für das erste Term da bin freu ich mich schon richtig :) Erstmal gibt’s das supercoole Seniorshirt damit direkt jeder weiß, was Sache ist und dann steht auch ein Camp an :) Mal sehen was das Term so bringt :P

Sodele, das war’s dann wohl auch wieder von mir..

Jule ♥

 

P.S.: Ohne das hier hat der Text genau 444 Wörter.. Woooooooah :D

 

Inselfieber

Mittwoch, 29.09.2010

Lange Zeit nichts mehr gehört, ich weiß. War aber auch ganz schön was los. Die Ferien sind schon wieder fast vorbei :( Letzten Samstag sind wir von Dunk Island zurück gekommen. Traum! Grün-blaues Meer und Palmenstrände. Nur das Wetter hat anfangs nicht so mitgespielt. Die ersten Tage haben wir damit verbracht die Sachen, die in der ersten Nacht nass geregnet worden sind zu trocknen. Ab und zu kleiner Fieselregen tagsüber und jede Nacht heftiger Regenguss war dann angesagt, hat unsere Laune aber nicht verschlechtert :) Fast jeden Morgen sind wir entweder den Berg rauf und runter (2 Stunden) oder haben nen kompletten Rundgang um die Insel gemacht (3 Stunden). Und Morgen heißt 7 oder 8 Uhr, also war noch genüg Zeit vom Tag über :P Danach dann ne kurze Abkühlung im Meer oder einfach entspannen im Camp. Nachmittags dann ne Runde Kajak und vielleicht zur kleinen Insel gepaddelt oder einfach nach Meeresschildkröten Ausschau gehalten (die gab es dort reichlich). Einmal sind Erin und ich so in unsern Kajaks rumgedümpelt & haben gequatscht bzw uns gegenseitig Kinderlieder beigebracht (sie mir I’m a little teapot und ich ihr Alle meine Entchen, fast schon perfekt :D ) als eine Schildkröte nen Meter neben uns aufgetaucht ist, nach Luft geschnappt hat und wieder abgetaucht ist. Und die war riiiiesig. Also jetzt nicht so megariesig aber schon nicht von schlechten Eltern. Und direkt neben uns. Ich hab nen halben Herzinfarkt bekommen, aber Erin war die, die aufgeschrieen hat :D Sonst hat sich auch mal ab und zu ein Stachelrochen blicken lassen, aber ich pass natürlich auf mich auf ;) Einen Nachmittag haben wir einen Minikatamaran gemietet und sind damit ein wenig hin und her gesegelt. Beziehungsweise Erin und Eileen haben gearbeitet und ich hab mich entspannt, weil ich auf nem Segelboot immer noch ziemlich unnützlich bin. Und Donnerstagabend haben wir Dinner am Strand gegessen und einfach aufs Meer geschaut. Soooooo schön :) Hatte ich schon erwähnt, dass das hier so ziemlich das schönste Fleckchen Erde ist, das man finden kann?

Den Rest der Ferien war bis heute nicht soooo spannend. Ein wenig shoppen, ein wenig chillen, gestern sind wir mit den kleinen Cousinen abends an den Strand und waren im Meer. Aber heute war woooah! Wir sind rüber nach Green Island zum Schnorcheln gefahren. Direkt am Riff :) Da leben auch die ganzen Korallen noch und sind nicht tot wie bei Dunk Island. und alles voller Fischis :) ich hab Nemo gesehen :D und noch ein paar etwas größere Gesellen. und natürlich wieder eine Schildkröte, sooo nah :) und auch wieder Rochen. Eileen hat auch nen kleinen Hai gesehen, aber da war ich grad woanders :/ oder eher :) ? Auf jedem Fall ist das Riff wunderschön :) Man konnte die Fische sogar fressen hören, voll niedlich :D Wir haben auch eine Glassboat-tour gemacht. Ist eigentlich nur einmal ein wenig raus mit nem Boot mit Glasboden. Aber schön noch mal andere Korallenflecke zu sehen und auch ein wenig größere Fische :) und Doriiiis :) Also so langsam hab ich die ganze Findet Nemo Crew zusammen :D

Ich hör jetzt auf. Nehm ne Dusche und schau mit Erin Disney’s Snow White. Diese Woche ist Disney Princess Week bei uns. Gestern haben wir schon Sleeping Beauty gesehen und am Wochenende ist Little Mermaid fällig. Cinderella und Pocahontas gabs nicht im Videoshop :/

Küsschen, Jule ♥

Ferienreif!

Mittwoch, 15.09.2010

Jajajaaaaaa! gestern hab ich meine letzten Tests geschrieben :) Tag war zwar bisschen stressig dafuer, aber was soll's. Erste Stunde Legal Studies (da konnt ich noch chillen), zweite Stunde dann Earth Science Test bis in die Lunchpause rein :S, dritte Stunde BOM (also nichts tun wie immer bzw, Legal und Chemie lernen), dann in der Pause flux meine Legalpraesentation gemacht und letzte Stunde dann Chemietest... Earth Science hab ich so ziemlich vermasselt, aber Chemie und Legal ist ziemlich gut gelaufen. Man wird sehen :)

Und dafuer heisst es jetzt 3 Tage Schule ohne Tests oder Assignments. Feels like heaven :P Samstag gehts ja dann ab nach Dunk Island. Uiiii, ich freu mich :)

In BOM darf ich jetzt immer Laufbursche fuer Ms Muller spielen, wenn sie i.welche andern Austauschschueler in der Lunchpause sehen will.. Da hab ich mich letzten schon schoen blamiert :S Ein Maedchen, dem ich Bescheid sagen sollte, hat grad ne Mathearbeit geschrieben und ich platzt da schoen rein. Hab aber i.wie nich gecheckt dass die ne Arbeit schreiben und die Lehrerin so 'Die schreiben ein Examen, sie kann jetzt nich reden'. ich voll verwirrt schwirr wieder ab und geh zurueck zur Klasse. Kaum da und die Situation erklaert, moppert mich dann Ms Muller an, warum ich das denn nicht wenigstens der Lehrerin gesagt hab. Ich also wieder zurueck, wieder in die Mathearbeit rein, der Lehrerin schnell Bescheid gegeben und ,zack, gefluechtet. Das Maedl hat mir hinterher erzaehlt, dass die Lehrerin nur so den Kopf geschuettelt hat, als ich wieder draussen war. Die hasst mich jetzt wohl auf immer und ewig. Zum Glueck hab ich sie nich im Unterricht :D

Das war auch eigentlich schon alles was ich loswerden wollte :P

Jule ♥

Kleines Sammelsorium der Woche :D

Samstag, 11.09.2010

Denk euch einfach, heute wär Donnerstag:

 

Yeeeeah, heute hab ich mein Chemie-Assignment eingereicht; 21 Seiten über die Verbrennung von Fuel. Wobei nur 5 Seiten wirklich geschrieben sind und der Rest aus Tabellen, Rechnungen und Fotos besteht :D

Aber endlich, endlich hab ich’s hinter mir :)

Momentan sitz ich im Matheexamen. Bin aber schon fertig und kritzel das hier grad auf mein Schmierpapier :P

Bei mir ist im Moment viel mit Prüfungen und Berichten. Morgen ist Legal Studies fällig (was dann Mittwoch mündlich! vorgetragen wird :/ ), Montag Matheexamen 2. Runde und Dienstag Chemie und Earth Science Test… Aber danach nichts mehr und erstmal Ferien! Samstag fahren wir nach Dunk Island für eine Woche. Dort wird dann gecampt, gewandert und Kanu gefahren :) Und danach noch eine Woche chillen zu hause bis Term 4 beginnt. Ich kann irgendwie nicht glauben, dass ich mein erstes Term schon quasi überstanden hab :)

Sonst ist eigentlich nicht viel passiert seit Montag, hatte zu viel mit Chemie zu tun -.-

Aaaaargh! Noch 20 Minuten übrig und wir dürfen nicht eher gehen :/ Das ist jetzt quasi die Extrazeit, die man als ‚International’ bekommt. Dafür durfte ich auch heute Morgen schon um 20 nach 8 antanzen anstatt wie die andern um 20 vor 9. Und dabei beginnen die regulären Stunden erst um Punkt 9. Weil ich auch noch Chemie ausdrucken und einreichen musste, haben Erin und ich den frühen Bus genommen; heißt: um 6 Uhr aufstehen und 10 vor 7 aus dem Haus anstatt erst um 8 :/

Mist, ich hab nichts mehr zu erzählen und es ist immer noch Zeit übrig.

Ich hab das Haus vom Nikolaus gezeichnet, könnt ihr ja aber nicht sehen.

und eine Krüppelblume. Ich sollte echt an meinen Zeichenkünsten arbeiten… Frau Slomka wär enttäuscht.

Ok, jetzt hab ich mir alle vorhandenen Schilder im Klassenraum angeschaut. Die erzählen alle von Respekt und wie man sich in der Schule zu benehmen hat. Nicht sehr unterhaltsam.

Uiuiuiui, John wurd grad angemoppert, weil er versucht hat mit Gui zu reden. Mit der Lehrerin ist nicht zu spaßen…

Aaaaargh, ich sterb gleich vor Langeweile! Die müsste eigentlich bis deutschland reichen so groß ist sie -.-

5 MINUTEN! jaaaaaaaaa!

Ich hab in der Zwischenzeit eine Unterwasserwelt gemalt. Mit 2 Fischen, ’nem Seegras, einer Muschel, ’ner Unterwasserfestung und Spongebob und Patrick.

Ok, ich hör jetzt auf, die letzten 4 Minuten wird entspannt. oder so ähnlich. Als nächstes hab ich Englisch und bekomm meinen Featurearticle wieder.. Ich bin gespannt

 

sooo, das war Donnerstag also los. Ich hab übrigens ein A- in Englisch bekommen :)

Der Rückweg war superlustig :) Erin, Drew und ich haben Abenteurer gespielt und anstatt der Straße sind wir dem Fluss gefolgt. Schleeechte Idee, meine Beine sind übersät mit Mückenstichen und Ameisenbissen, aber war trotzdem lustig :P Erin und ich sind dann in den Pool gehüpft, weils allmählich doch heiß wird hier. und haben den Nachmittag mit Quatschen und Kekse backen verbracht :)

Freitag war ähnlich gut, bis auf die Nachricht dass ich Legal schon am Montag vortragen muss O.O werd ich mich morgen mal dransetzen. Erin und ich haben nen Merlinabend gemacht. und den ganzen Abend die 2. Staffel von Merlin geschaut. heute gibt’s die Fortsetzung :) Ich denk, ich mag die Serie :P

Heute war einfach so ein meeeeegaepic Tag! Wir waren im Kino (ein suuupersüßer Film, Despictable Me, ist Cartoon aber so süß und lustig :P ) und shoppen und OMG ich hab einfach alles gekauft. Stolze Besitzerin von einem neuen Top, einem neuen Bikini, 3 paar neuer Ohrringe, einem neuen Armband (ich liebe es) und einem halben Kleid. Erin und ich teilen es uns, weil wir es beide einfach super finden :) omg, ich hab immer noch voll den energiepush von der Shoppingtour :D

ok, der Tee ist fertig und die DVD liegt schon im Player. Merlinabend ist angesagt ;)

Jule ♥

Happy Father's Day!

Montag, 06.09.2010

Wawa! (Rodney's begruessung heute morgen) 

Ok, kommt zwar zu spaet, aber gestern war hier Vatertag in Australien. Eigentlich haben wir nichts grosartiges gemacht. Bill und Eileen waren Segeln (und haben sogar das Rennen gewonnen ;) ) und abends haben wir einfach nur gross gegessen (lecker, lecker chicken wings) und es gab karten und ein paar kleinigkeiten fuer den vater.. Brain war zu besuch, ein alter freund der famile, weil seine soehne beide in Melbourne arbeiten und er sonst den vatertag allein verbracht haette (seine Frau ist auch in melbourne, aber in krankenhaus; ich hab mich nicht getraut zu fragen was sie hat, ist wohl was schlimmes) Den tag ueber hab ich nur gechillt und ein wenig hausaufgaben gemacht; mal wieder ein seeehr produktiver tag. eigentlich wollt ich ja morgens schon anfangen aber da kam mir Fabi in die quere ;D facebook und skype lenkt eindeutig zu viel ab.

Samstag war's dasselbe. ein wenig arbeiten, ein wenig chillen. eigentlich seeehr viel arbeiten. mein chemieprojekt braucht stunden :S Abends haben wir Apfeltrudel gebacken fuer Sonntag. Seit meiner ankuft heisse ich fuer Bill nur 'Strudel' (mit deutschem essen kennt er sich aus :D ) und da haben wir uns gedacht fuer vatertag kann man den ja mal backen. tja, haben wir uns gedacht, hat aber nicht so ganz geklappt. nach fast 2 verzweifelten stunden in der kueche hatten wir einen strudel anstatt von zweien, weil die andere haelfte vom teig nichts geworden ist und haben die restliche fuellung dann zwischen scheiben von fertigteig gepackt. So hatten wir hinter einen Apfelstrudel, einen Applepie und zwei Appleslices. Die slices wurden direkt am Abend zum dessert verdrueckt und der Strudel dann gestern Abend. Der Pie ist wohl diese Woche faellig :D

freitag war schon son bisschen peinlich. Mein englischlehrer hat mich gezwungen in dem stueck das wir lesen nen part zu uebernehmen. also nur lesen, nicht schauspielern. weil das aber im 17 jahrhundert spielt is die sprache auch dementsprechen und ich hab ungefaehr bei jedem dritten wort gestoppt weil ichs nich kannte oder habs einfach irgendwie ausgesprochen :S  und als die stunde dann zu ende war und ich zur bushaltestelle gegangen bin hab ich mich erstmal schoen in ein kaugummi gesetzt. Es lebe der Freitag! spaeter war ich dann allein zu haus, wooah! erin ist nach der schule laenger geblieben, wegen ihrem fotografieprojekt, eileen war arbeiten und riley und bill haben das boot ins wasser gebracht. Erin wollte eigentlich dann so gegen fuenf zu hause sein, der bus kam aber 2 mal nicht und deswegen hats sie's erst gegen 7 geschafft. ich hab in der zeit dann rumgegammelt und fernsehen geguckt :D haette eigentlich ne runde mit bella gehen koennen, hab aber nicht dran gedacht :S

 

so, genug ueber meinen tagesablauf; zeit fuer eine liste mit dinge die ich angefangen hab zu lieben:

Erdnussbutter mit Marmelade auf Toast; lange Spaziergaenge mit Bella; Milch, im Tee oder einfach so; Skypen mit daheim: Erdnussbutter mit Honig auf Toast; Geckogeraeusche am Abend; Regen; Erdnussbutter mit Sellerie; Kakadus, die an den Bergen vorbeifliegen (einfach das Weiss vor Gruen ist schoen); Erdnussbutter mit Apfel; Segeln; Gossipgespraeche mit Erin; Erdnussbutter generell; Schattenplaetze; Kaese mit Marmelade auf Toast; wenn Bella meine Hand leckt; am Wochenende frueh aufstehen und den ganzen Tag vor sich zu haben; Lunchpausen; Making faces at strange people; die kleinen Momente, wenn ich merke, dass ich wirklich gluecklich bin hier, die Augen schliesse und laechle :')

 So, kleiner melancholischer Moment schnell ueberwunden :D

das war's dann auch fuer heute, meld mich vllt die woche nochmal :) oh man, ich bin echt schreibfaul.. :P

Jule ♥

Der Regen hoert auf :)

Mittwoch, 01.09.2010

Endlich! Nachdem es Sonntag und Montag durchgeregnet hat und Dienstag auch nicht der trockenste Tag auf Erden war, hat es endlich aufgehoert zu regnen :) und dabei ist es noch Trockenzeit...

Wie man an meinen fehlenden oe's merken kann, bin ich grad in der Schule. Also waehrend alle anderen fein Aufgaben und Assignments machen, schreib ich hier meinen Blog. Heute wird sowieso ein eher ruhiger Tag. Mein Englischlehrer ist, heisst wir schauen uns dann einfach nur Filme ueber Hexenjagd an, in Earth Science machen wir Experimente und anstatt der letzten Unterrichtsstunde geht es Mittwochs immer in die gym, also zur Muckibude :D

Eigentlich ist nicht viel passiert seit meinem letzten Eintrag. Das Autokino war super. Sowas sollten wir in Deutschland auch mal haben. Es war Doppelfilmnacht, also nicht wie ich angenommen hab Fluch der Karibik ODER Dirty Dancing, sondern beides direkt hintereinander :) Die Stimmung war einfach wunderbar, nur der zwischenzeitliche Fieselregen hat gestoert..

Am Wochenende hab ich dann das mit den Hausaufgaben doch nicht so hinbekommen.. Stattdessen haben wir uns alte Fotos angeguckt, eine Tante besucht und waren shoppen :) Dafuer heisst es dann jetzt unter der Woche mehr Arbeit..

 Seit meine Gastmutter der Body & Soul Teil der Sonntagszeitung in die Haende gefallen ist, sind jetzt jeden Abend 5 Uebungen fuer einen schoenen Po faellig. Muskelkater laesst gruessen! Da faellt das Radeln zur Schule einem nicht unbedingt leichter...

Also irgendwie war's das auch schon was ich zu berichten hab... Die andern gucken auch schon wieder alle boese, weil ich nicht arbeiten muss; ich hoer lieber auf :D

Jule ♥

ich weiß, ich bin schreibfaul..

Samstag, 28.08.2010

Jippieh! Nach 7 Wochen in Cairns hab ich es auch endlich geschafft und mir einen Blog zugelegt. (Danke Fabi für's Erinnern, btw :* ) Wird auf die Dauer auch echt anstrengend jedem einzeln zu schreiben, wie es mir geht ;)

 

Also, für die, die noch gar nichts wissen:

Die ersten Tag in Sydney waren ziemlich langweilig. Wir haben nur Sachen gelernt, die wir vorher eh schon wussten oder nie brauchen werden. Einzige Probleme mit denen ich zu kämpfen hatte war das Wetter (Regen & kalt, Goot sei Dank funktionierte unsere Heizung), der ein oder andere Heimwehanfall meiner Zimmergenossinnen und die Müdigkeit am ersten Tag. Zum Glück haben sie uns zum Wachbleiben gezwungen, da war der Jetlag wenigsten schnell vorbei :) Einen Tag ging's dann auch nach Sydney Downtown, wo es außer der Oper auch i.wie nichts zu sehen gibt...

In Cairns angekommen hieß es dann erstmal an die Familie gewöhnen. Der erste Abend war schon komisch, aber inzwischen fühl ich mich echt wohl :) Ich hab eine Schwester (Erin, 16), einen Bruder (Riley, 17), natürlich Eltern (Eileen & Bill) und einen schwarzen Labrador (Bella). Inzwischen haben wir schon einen Wochenendtrip nach Cooktown durch den wunderbaren Regenwald hinter uns. :)

In der Schule läuft auch alles palletti. Meine Fächer sind Chemistry, English, Maths B, Earth Science, Legal Studies und Business Organisation & Management. In letzterem muss ich aber nicht arbeiten, weil die Lehrerin meint es wär zu schwer für mich. Stattdessen erledige ich kleien Aufgaben für sie, mache Hausaufgaben oder tu einfach nichts. Die Stunden werden dann jetzt wahrscheinlich dem Blog gewidmet ;) Jeden Dienstagmorgen haben wir Assembly. Uns wird eigentlich nur erzählt, wie schrecklich unser Jahrgang doch ist, wie viele Schüler wegen Schwänzen oder ähnlichem geflogen sind und dass wir ja auf unsere Uniform achten sollen. Die besteht zum Glück nur aus Shorts, Poloshirt und weißen Socken. G'ott bewahre du trägst schwarze, da gibt's direkt Ärger :D In den Pausen sitz ich dann meist mit den Freunden von Erin (inzwischen auch meinen Freunden?) oder den anderen 'Internationals'. Die gibt's an meiner Schule zu genüge.

Ich muss sagen: Ich liiiiiiiiiiiiebe die australischen Bands. Was man sich unbedingt mal anhören muss: Angus & Julia Stone, Washington, Art vs. Science und Lisa Mitchell.

 

Ok, genug Geschwafel:

ES IST WOCHENENDE! und das bedeutet: Hausaufgaben :/ Heute abend geht's dann aber zum Drive-In, ins Autokino. Zur Auswahl stehen Dirty Dancing und Fluch der Karibik. Die Entscheidung fiel einstimmig zu Gunsten der Piraten aus :) Bis dahin such ich mich noch andere Ablenkungsmöglichkeiten als das hier, um nichts für die Schule machen zu müssen. Mein Zimmer könnte mal wieder aufgeräumt werden...

Achja: Jep, ich hab schon ein Känguru gesehen und Nein, ich reite darauf nicht zur Schule. Außerdem hab ich schon Wallabies gesichtet, und Krokodile, und Schlangen, und Kookaburras, und Kakadus, und Papageien, und in meinem Zimmer lebt glaub ich ein Gecko. :) Am Strand stehen überall Schilder, die vor Crocs und Quallen warnen, aber keine Sorge ich pass auf mich auf ;)

Soo, das soll dann auch erstmal reichen ;)

Küsschen, Jule ♥